Initiative HTL4Girls

Ausbildungsmodule für Girl Scouts

Modul 1: Girl Scouts Training

Das Modul "Girl Scouts Training" richtet sich an Mädchen aus den 2. und 3. Jahrgängen der Sekundarstufe I. Technik ist ja etwas Interessantes, etwas Lebendiges, etwas Vielfältiges - das Training zeigt, wie jüngere Schülerinnen für das Erlebnis "Technik" motiviert werden können. Im Sinne einer umfangreichen Berufsorientierung ist es wünschenswert, Mädchen auf spielerische Art und Weise an eine technische Ausbildung heranzuführen und ihnen zu zeigen, dass technische Berufe auch und gerade für junge Frauen sehr ansprechend sind - denn das Ausprobieren steht im Vordergrund. Dadurch soll langfristig der Frauenanteil in technischen Berufen erhöht werden.

Voraussetzungen und Anforderungen an HTL Girl Scouts

  • Bereitschaft, ihre persönlichen Erfahrungen als Schülerin einer HTL mit anderen Mädchen zu teilen
  • Wissen, welche Aspekte der HTL-Ausbildung für Schülerinnen von Volks- und Hauptschulen wichtig sind und was mit der Vorstellung als Girl Scout erreicht werden soll
  • Mut und Können, vor einer Gruppe fremder Schülerinnen frei zu sprechen, das Wesentliche zu vermitteln und auf Fragen kompetent zu antworten

 

Was bringt's Dir?

  • Als Girl Scout lernst du deine Kolleginnen an der HTL besser kennen - du siehst, dass du mit deinen Sorgen und Nöten nicht allein da stehst: Vernetzung macht stark!
  • Du lernst im Kommunikationstraining schnell, worauf du achten musst, wenn du etwas präsentierst und vor anderen sprichst. Das hilft dir nicht nur bei Präsentationen in den Schulen, sondern auch überhaupt für dein Schulleben, für mündliche Prüfungen und sonstige Gelegenheiten, wo du plötzlich vor anderen Menschen reden sollst!
  • Erfahrung im Präsentieren von Inhalten und im Umgang mit einer Gruppe von jüngeren Mädchen
  • Selbstvertrauen
  • Du lernst im Team zu arbeiten und Probleme gemeinsam mit anderen zu lösen.